Direkt zum Inhalt

News

Breadcrumb

RG Lahr on Tour

2019-Ludwigsburg
2019-Rimbach

RG Lahr on Tour

25
Nov
2019
Vier junge Wilde reisten am Sonntag zum 48. Rhein Main Neckar Turnier nach Ludwigshafen. 253 Teilnehmer waren dort am Start, zeitgleich waren zwei Ringer auch in Rimbach.
 
In Ludwigshafen gingen Maxim Miller, Lukas Herbertshagen, Luis und Lias Justus an den Start und kehrten mit drei Gold- und einer Silbermedaille stolz nach Hause zurück.
 
Maxim Miller belegte Platz 2 in der Gewichtsklasse bis 34 kg. Nach drei Schultersiegen und einem techn. überhöhten Sieg stand er im Finale Timo Glöckner vom VfK Schifferstadt gegenüber. Die zwei lieferten sich einen bärenstarken Kampf, den T. Glöckner am Ende knapp mit 12:9 Punkten für sich entscheiden konnte.
 
Lukas Herbertshagen (46 kg) rauscht im wahrsten Sinne des Wortes durch das Turnier. Fünf Kämpfe - fünf Schultersiege und Luis Justus machte es genauso. In der Gewichtsklasse bis 50 kg legte er ebenfalls alle fünf Gegner nach zahlreichen Griffaktionen auf die Schultern. Lias Justus bestritt in der Gewichtsklasse bis 31 kg drei Kämpfe, auch er gewann alle auf Schulter und stand somit ebenfalls verdient ganz oben auf dem Treppchen.
 
Bei der Siegerehrung strahlten unsere vier Jungs und die mitgereisten Eltern nicht nur über die vier Medaillen, sondern auch darüber, dass Luis als bester technischer Ringer ausgezeichnet wurde.
 
Zwei Lahrer Ringer nahmen zeitgleich am 17.Nationalen Odenwaldpokalturnier teil.
 
Damian Hepting belegte in der Gewichtsklasse bis 27 kg den dritten Platz. Er verlor lediglich gegen Adrian Airich vom KSV Rimbach. Die zwei waren lieferten sich einen ausgeglichenen Kampf. Beim Stand von 6:5 nutze A. Airich einen Moment der Unachtsamkeit und Damian fand sich auf den Schultern wieder. Trotzdem ein starkes Turnier mit einer verdienten Medaille am Ende.
 
Roman Schell erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 48 kg die Silbermedaille. Nach drei überragenden Kämpfen musste er sich im Finale ganz knapp Illia Peratiatko vom Züricher RC mit 2:0 geschlagen geben
 
Sechs Ringer - sechs Medaillen, wir sind stolz auf unsere Ringer.