Direkt zum Inhalt

News

Breadcrumb

Rundenauftakt gegen Vörstetten I und Altenheim II am 7.9.2019

Köln
Christian Hubert
Fening
Herbertshagen
Hoffmann
Köln
Köln
Schell
Steinbach
Steinbach
Steinbach
Topekanuly
Vano Raminashvilli
Vano Raminshvilli
Viktor Hubert

Rundenauftakt gegen Vörstetten I und Altenheim II am 7.9.2019

09
Sep
2019

Tolle Stimmung in der Kuhbacher Sporthalle, beim 20:12 Sieg, gegen den ASV Vörstetten.

Spätestens nach der furiosen Aufholjagd von Mike Köln, hielt es niemanden in der voll besetzten Kuhbacher Halle mehr auf seinem Sitz. Die Zuschauer erlebten einen spannungsgeladenen und hochklassigen Kampfabend, gegen einen sehr starken Gegner vom ASV Vörstetten.

Die vorgezogene Begegnung zwischen Patrick Allgeier und Tim Kromer, in der Klasse bis 75a (Freistil), verlief zunächst recht ausgeglichen. Nach 1,15 min. konnte Patrick seinen Gegner durch eine blitzschnelle Aktion, unter großem Jubel der Fans jedoch auf die Schulter zwingen. Somit waren die ersten 4 Punkte unter Dach und Fach. In der Gewichtsklasse bis 57 Kilo Freistil, hatte es Luis Fening gleich darauf mit einem hochklassigen Gegner zu tun. Trotz technisch überhöhtem Punktsieg des Vörstettener Ringers Leon Treffeisen, zeigte Luis eine großartige Leistung und dass mit ihm in Zukunft auf jeden Fall zu rechnen ist. Beim Kampf in der Klasse bis 61 Kilo, zwischen Eugen Schell und Evazali Ahmadi, war schnell klar, dass die "jungen Wilden" der RG Lahr, einiges an Kraft und Erfahrung zugelegt haben. Eugen besiegte seinen seinen starken Gegner mit einer grandiosen Leistung mit 9:0 Punkten. In der Gewichtsklasse bis 98 Kilo (Freistil), hatte Octavian Nicoara einige Mühe mit seinem Gegner Ivalo Nanchev.. Er musste nach 5,15min. eine 16:0 Punktniederlage hinnehmen. Gespannt war man auf den Kampf von Bundesliga-Rückkehrer Julian Steinbach. Er hatte mit Alexander Truschakov einen sehr starken Gegner, den man erst einmal bezwingen muß. Der Kampf verlief entsprechend auf einem hohen taktischen Niveau. Julian erwies sich jedoch als der routiniertere Ringer und konnte das Duell mit 4:1 für sich entscheiden. Den Kampf des Abends lieferte sich Mike Köln in der Klasse bis 66 Kilo, gegen Selimchan Jangubaev. Nachdem Mike bereits mit 10: 0 Punkten hinten lag, startete er eine furiose Aufholjagt und konnte den Kampf in den letzten Sekunden, mit 14:13 Punkten, unter großem Jubel der Zuschauer noch gewinnen. Der Lahrer Neuzugang Vano Raminashvilli aus Georgien, wollte bei seinem Debüt eine top Leistung präsentieren. Sein Gegner Lukas Erschig hatte da jedoch etwas dagegen und brachte Vano erst einmal in Verlegenheit, in dem er sich einen 7:0 Vorsprung herauskämpfte.. Vano konnte jedoch im weiteren Verlauf des Kampfes seine Klasse demonstrieren und gewann letztendlich dann doch noch mit 12:7 Punkten. Christian Hubert hatte in der Klasse bis 71 Kilo nur wenig Mühe mit seinem Gegner Mihael Ivancic. Bereits nach 37 Sekunden, konnte er den Vörstettener auf beide Schultern zwingen. Sein Bruder Viktor Hubert tat es ihm gleich (Klasse bis 75b) und schulterte seinen Gegner Elftherios Papadopoulos nach 1,05 min. Somit war der 20:12 Sieg unter Dach und Fach.

Bereits zuvor besiegte die zweite Mannschaft der RG-Lahr, den ASV Altenheim II mit 18.12 Punkten. Die Punkte für die Lahrer holten: Luis Fening,, Felix Haag, Sanzar Torekhanuly, Calvin Keil und Sascha Herbertshagen.

T.H.